Landtagswahl am 13. März 2016 - 14 Landes- und Bezirkslisten eingereicht

Landeswahlleiter Jörg Berres teilt mit, dass bis zum Ablauf der Einreichungsfrist am Dienstag, 29. Dezember 2015, 18 Uhr, insgesamt 14 Wahlvorschlagsträger ihre Wahlvorschläge (Landes- oder Bezirkslisten) für die Teilnahme an der Landtagswahl am 13. März 2016 eingereicht haben (Reihenfolge nach Eingang):

 

Lfd. Nr. Wahlvorschlagsträger
1DIE EINHEIT (DIE EINHEIT)
2ALLIANZ FÜR FORTSCHRITT UND AUFBRUCH (ALFA)
3Piratenpartei Deutschland (PIRATEN)
4DIE LINKE (DIE LINKE)
5Freie Demokratische Partei (FDP)
6Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD)
7Alternative für Deutschland (AfD)
8Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP)
9 FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz (FREIE WÄHLER)
10DER DRITTE WEG (III. Weg)
11BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE)
12Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)
13Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)
14DIE REPUBLIKANER (REP)

Die FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz treten nicht mit einer Landesliste, sondern mit vier Bezirkslisten zur Landtagswahl an.

Der Landeswahlausschuss entscheidet am Mittwoch, dem 6. Januar 2016, in öffentlicher Sitzung über die Zulassung der eingereichten Landes- und Bezirkslisten. Die Sitzung beginnt um 10 Uhr im Abgeordnetenhaus in Mainz, Kaiser-Friedrich-Straße 3, Saal 401.