Landtagswahl am 14. März 2021 - 15 Landeslisten eingereicht

Landeswahlleiter Marcel Hürter teilt mit, dass bis zum Ablauf der Einreichungsfrist am Dienstag, 29. Dezember 2020, 18 Uhr, insgesamt 15 Wahlvorschlagsträger ihre Wahlvorschläge (Landeslisten) für die Teilnahme an der Landtagswahl am 14. März 2021 eingereicht haben (in alphabetischer Reihenfolge):
Landtagswahl 2021 - Eingereichte Landeslisten
Lfd. Nr.Wahlvorschlagsträger (Partei/Wählervereinigung)
1.Alternative für Deutschland (AfD)
2.BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE)
3.BÜNDNIS C - Christen für Deutschland (Bündnis C)
4.Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)
5.DIE LINKE (DIE LINKE)
6.Freie Demokratische Partei (FDP)
7.FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz (FREIE WÄHLER)
8.Klimaliste RLP e.V. (Klimaliste)
9.Liberal-Konservative Reformer (LKR)
10.Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP)
11.Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die PARTEI)
12.PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ (Tierschutzpartei)
13.Piratenpartei Deutschland (PIRATEN)
14.Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)
15.VOLT Deutschland (VOLT)

Der Landeswahlausschuss entscheidet am Mittwoch, dem 6. Januar 2021, in öffentlicher Sitzung über die Zulassung der eingereichten Landeslisten. Die Sitzung beginnt um 10 Uhr im (provisorischen) Plenarsaal in der Steinhalle des Mainzer Landesmuseums, Große Bleiche 49 – 51, Mainz.

Hinweis:
Die Auflagen der jeweils geltenden Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz sind beim Betreten des Gebäudes zu beachten.