Verbandsgemeinderatswahlen

Verbandsgemeinde Glan-Münchweiler - Endgültiges Ergebnis 1)

(Aufgrund der gemeldeten Ergebnisse der zuständigen Gebietskörperschaft − Feststellung des Endergebnisses durch den zuständigen Wahlausschuss)

 [Grafik] [Gewinn- und Verlustübersichten]
Der Ausdruck nachstehender Tabellen sollte im Querformat erfolgen.
 
  Verbandsgemeinderatswahl 2009 Verbandsgemeinderatswahl 2004 Differenzen
Anzahl % Sitze Anzahl % Sitze %-Punkte Sitze
Wahlberechtigte 7.857     7.808        
Wähler 5.170 65,8   5.165 66,2   -0,4   
Ungültige Stimmzettel 168 3,2   208 4,0   -0,8   
Gültige Stimmzettel 5.002 96,8 24 4.957 96,0 28 0,8   
SPD 2.086 41,7 10 2.297 46,3 13 -4,6  -3
CDU 1.117 22,3 5 1.212 24,5 7 -2,2  -2
GRÜNE 409 8,2 2 - - - 8,2  2
FWG 1.390 27,8 7 - - -
Summe Wählergruppen 2) 1.390 27,8 7 1.448 29,2 8 -1,4  -1
Sonstige - - - 0 0,0 0 0,0  0

[Seitenanfang]


Verbandsgemeinde Glan-Münchweiler
Endgültiges Ergebnis
41,7
22,3
-
8,2
27,8
SPD CDU FDP GRÜNE WG
 
Gewinne und Verluste
gegenüber Verbandsgemeinderatswahl 2004
    0,0
8,2
 

-4,6

-2,2
   
-1,4
SPD CDU FDP GRÜNE WG
Vergangene Wahl zum Vergleich
Verbandsgemeinderatswahl 2004
46,3
24,5
-
-
29,2
SPD CDU FDP GRÜNE WG

[Seitenanfang]

Stimmenanteile bei der Verbandsgemeinderatswahl im Vergleich mit den Gemeinderatswahlen der Verbandsgemeinde sowie Veränderungen zur Kommunalwahl 2004 in Prozentpunkten

  Ergebnisse der Kommunalwahlen 2009   Ergebnisse der Kommunalwahlen 2004   Gewinne und Verluste
SPD CDU FDP Grüne WG 3) Sonst.   SPD CDU FDP Grüne WG 2) Sonst.   SPD CDU FDP Grüne WG Sonst.
Glan-Münchweiler, VG 41,7 22,3 - 8,2 27,8 0,0   46,3 24,5 - - 29,2 0,0   -4,6 -2,2 - 8,2 -1,4 0,0
Gemeinden
Börsborn 32,8 - - - 67,2 0,0   30,5 - - - 69,5 0,0   2,3 - - - -2,3 0,0
Glan-Münchweiler 40,7 59,3 - - 0,0 0,0   43,9 56,1 - - 0,0 0,0   -3,2 3,2 - - 0,0 0,0
Henschtal - Mehrheitswahl -   - Mehrheitswahl -   - Mehrheitswahl -
Herschweiler-Pettersh. 48,5 - - - 51,5 0,0   47,3 - - - 52,7 0,0   1,2 - - - -1,2 0,0
Hüffler 38,8 - - - 61,2 0,0   - Mehrheitswahl -   38,8 - - - 61,2 0,0
Krottelbach 18,0 - - - 82,0 0,0   45,1 - - - 54,9 0,0   -27,1 - - - 27,1 0,0
Langenbach - Mehrheitswahl -   - Mehrheitswahl -   - Mehrheitswahl -
Matzenbach - Mehrheitswahl -   - Mehrheitswahl -   - Mehrheitswahl -
Nanzdietschweiler 36,2 63,8 - - 0,0 0,0   44,6 55,4 - - 0,0 0,0   -8,4 8,4 - - 0,0 0,0
Quirnbach/Pfalz - Mehrheitswahl -   - Mehrheitswahl -   - Mehrheitswahl -
Rehweiler - Mehrheitswahl -   - Mehrheitswahl -   - Mehrheitswahl -
Steinbach am Glan - Mehrheitswahl -   - Mehrheitswahl -   - Mehrheitswahl -
Wahnwegen - Mehrheitswahl -   - Mehrheitswahl -   - Mehrheitswahl -

Sitzverteilung im Verbandsgemeinderat und in den Gemeinden der Verbandsgemeinde sowie Veränderungen zur Kommunalwahl 2004

  Ergebnisse der Kommunalwahlen 2009   Ergebnisse der Kommunalwahlen 2004   Gewinne und Verluste
SPD CDU FDP Grüne WG 3) Sonst.   SPD CDU FDP Grüne WG 2) Sonst.   SPD CDU FDP Grüne WG Sonst.
Glan-Münchweiler, VG 10 5 - 2 7 0   13 7 - - 8 0   -3 -2 - 2 -1 0
Gemeinden
Börsborn 3 - - - 5 0   2 - - - 6 0   1 - - - -1 0
Glan-Münchweiler 7 9 - - 0 0   7 9 - - 0 0   0 0 - - 0 0
Henschtal - Mehrheitswahl -   - Mehrheitswahl -   - Mehrheitswahl -
Herschweiler-Pettersh. 7 - - - 9 0   7 - - - 9 0   0 - - - 0 0
Hüffler 5 - - - 7 0   - Mehrheitswahl -   5 - - - 7 0
Krottelbach 2 - - - 10 0   5 - - - 7 0   -3 - - - 3 0
Langenbach - Mehrheitswahl -   - Mehrheitswahl -   - Mehrheitswahl -
Matzenbach - Mehrheitswahl -   - Mehrheitswahl -   - Mehrheitswahl -
Nanzdietschweiler 6 10 - - 0 0   7 9 - - 0 0   -1 1 - - 0 0
Quirnbach/Pfalz - Mehrheitswahl -   - Mehrheitswahl -   - Mehrheitswahl -
Rehweiler - Mehrheitswahl -   - Mehrheitswahl -   - Mehrheitswahl -
Steinbach am Glan - Mehrheitswahl -   - Mehrheitswahl -   - Mehrheitswahl -
Wahnwegen - Mehrheitswahl -   - Mehrheitswahl -   - Mehrheitswahl -
 

1) Die Ergebnisse der Kreistags- und Stadtratswahlen sowie der Wahlen zu den Verbandsgemeinde- und Gemeinderäten sind als gewichtete Ergebnisse ausgewiesen. - 2) Für die Wahlen 2004 sind die Ergebnisse der Wählergruppen in einer Summe nachgewiesen. - 3) Aus der Summe der Ergebnisse von bis zu drei Wählergruppen gebildet.

[Seitenanfang]